Gefahrenstellen auf dem Weg des Walking-Bus zur Comenius-Grundschule

(diesen Weg gehen viele Schüler/innen die südlich zur Schule wohnen)

1

Der Walking-Bus startet im Neubaugebiet gegenüber der Pferderennbahn. Dieser Weg ist ein reiner Fußweg. Schräg gegenüber des Finanzamts endet dieser Fußweg.
Der erste Gefahrenpunkt ist der Zebrastreifen über den Trakehnerweg.

2

3

Danach geht es über den Bürgersteig zwischen Zebrastreifen und Fußgängerampel Rennweg.
Dort wird an dieser Fußgängerampel die Fahrbahn überquert.

4

5

Wir gehen über den Bürgersteig entlang des Parkplatzes der Pferderennbahn
und dann über die Einfahrt, die zu den Parkplätzen an der Rennbahn bzw. am Golfplatz führt,

6

7

um auf den Fußgängerweg der Parallel zum Nussbaumweg verläuft zu gelangen.
Der Weg führt durch eine Unterführung der S4-Schnellbahn. Dieser Teil der Strecke ist schlecht einsehbar. Außerdem müssen sich die Fußgänger den Streckenabschnitt mit den Radfahrern teilen. Diese sind von oben kommend manchmal sehr schnell unterwegs, da die Strecke permanent bergab verläuft.

8

9

Man erreicht die Akazienstrasse. Dort geht es am schmalen Bürgersteig weiter bis zur Schule. Alternativ könnte man auf der anderen Seite den breiteren Bürgersteig benutzen. Dann müsste man jedoch die Fahrbahnen mehrere Querstrassen überqueren.
Schließlich überquert man die Akazienstrasse, um gegenüber direkt auf das Schulgelände zu gelangen. Damit die Autos
langsamer fahren müssen ist die Fahrbahn verengt. (Ein zusätzlicher Zebrastreifen wäre gut!)

10