JeKi

Jeden Mittwoch hört man aus dem Musikraum fröhliches Musizieren der

neuen Erstklässler. Es wird geklatscht, gestampft, mit den Orff´schen Instrumenten

experimentiert und mit Spaß und Freude gesungen. Das Besondere an diesem

Musikunterricht ist das Kennen lernen und Ausprobieren verschiedener Instrumente.

Jedes Kind soll die Möglichkeit erhalten, im nächsten Schuljahr ein Instrument

zu erlernen, daher auch der Name des Projekts, das in Zusammenarbeit mit der

Dortmunder Musikschule erfolgt: „Jedem Kind sein Instrument – JeKi“.

 JeKi gliedert sich in drei Phasen:

  1. Im ersten Schuljahr nehmen alle Kinder des ersten Schuljahres kostenlos an einer Unterrichtsstunde im Fach Musik teil. Diese Stunde wird in einem sogenannten Tandem-Team von einer Lehrerin der Dortmunder Musikschule und der Klassenlehrerin erteilt. Hier wird eine Basis gelegt, auf die im weiteren Verlauf des Projektes aufgebaut werden soll. Die Kinder erlangen durch entsprechende Spiele, Übungen, und Lieder musikalische Fähigkeiten wie Rhythmusgefühl, Melodieverständnis und erhalten Einblicke in die Notenlehre. Außerdem haben die Kinder in diesem Jahr die Möglichkeit verschiedene Instrumente aus den unterschiedlichen Instrumentengruppen kennenzulernen und auszuprobieren. Im ersten JeKi-Jahr beginnen wir mit der Querflöte, gehen dann über zu der Klarinette, zu den Blockflöten, den Streichinstrumenten zu der Gitarre, den Keyboards (auch das in der Schule vorhandene Klavier wird miteinbezogen), dem Akkordeon bis hin zu den Blechblasinstrumenten (Posaune, Trompete, Horn) und den Schlaginstrumenten. Diese Phase des Kennenlernens geht bis zu den Osterferien. Nach den Osterferien ist es dann soweit. Die Kinder, die sich dazu entschließen, im zweiten Schuljahr ein Instrument zu erlernen, können nun ihre Wünsche angeben und sich dann auf ihr Instrument freuen.

  1. Wenn Sie sich mit Ihrem Kind für ein Instrument entschieden haben, beginnt nach den Sommerferien für die Zweitklässler der eigentliche Instrumentalunterricht. In kleinen Gruppen von 4 bis 6 Kindern bekommen sie Unterricht im jeweiligen Fach. Der Unterricht findet nach dem regulären Unterricht im Schulgebäude statt und wird von einem Lehrer der Musikschule erteilt. Die Eltern bezahlen einen Beitrag von zurzeit 20 Euro für den Unterricht, das Instrument wird leihweise kostenlos von der Musikschule bereitgestellt.

  1. Im dritten und vierten JeKi-Jahr geht der Instrumental-Unterricht weiter, jedoch erhalten die Kinder die Möglichkeit, gemeinsam im „Ensemble Kunterbunt“ zu musizieren. Die Eltern bezahlen für den Unterricht und die Orchester-Stunde ca. 35 Euro. Das Instrument bleibt weiterhin kostenlos.

Ein Höhepunkt für die Kinder ist der jährlich stattfindende Musikschultag im Westfalenpark kurz vor den großen Ferien.